Artothek

NIMM EIN ORIGINAL MIT !

Hier können Sie zeitgenössische Kunst für kleines Geld zu sich nach Hause holen, um sie dort in Ruhe kennen zu lernen. Dies ist die Idee hinter unserer Artothek. Seit den 1970er Jahren gibt es davon ungefähr 160 in Deutschland.
Die Krefelder Artothek wurde am 23. Mai 1991 von der Gemeinschaft Krefelder Künstler GKK e.V. gegründet. Sie hat ihren Sitz im 1. Stock in der St.-Anton-Straße 90. Seitdem können kunstinteressierte Bürger und Bürgerinnen Originalkunstwerke regionaler Künstlerinnen und Künstler hier ausleihen.
Bis zu fünf Kunstwerke, die hängefertig gerahmt sind, können für jeweils drei Monate mitgenommen werden. Danach können Sie die Leihfrist für weitere drei Monate verlängern, sodass Sie ein Werk insgesamt für ein halbes Jahr in Ihren vier Wänden betrachten und im Alltag erleben können.

Artothekleitung:
Von 1991 bis 2015 wurde die Artothek von Erika Janßen geleitet, seit 2016 hat die Krefelder Künstlerin Brigitta Heidtmann das Amt übernommen.

Öffnungszeiten:
montags und donnerstags jeweils von 16-20 Uhr.
In den Osterferien und in den Sommerferien bleibt die Artothek geschlossen.

Adresse:
Artothek Krefeld, St.-Anton-Str. 90, 47798 Krefeld
Telefon: 02151-779037,
Email: artothek-krefeld@gkk-ev.de.

Anfahrt:
mit dem PKW: Sie können Ihr Fahrzeug ab 19.00 Uhr vor dem Haus an der St. Anton-Straße parken. Ansonsten bitte den Wagen auf dem Westwall abstellen.
mit dem ÖPNV: Straßenbahnlinie 041: Krefeld Fischeln – Krefeld HBF – St. Tönis: Haltestelle Westwall/Rathaus.

Bestand und Anzahl der Werke:
Insgesamt ca. 600 Werke regionaler und überregionaler Künstler befinden sich im Bestand, von denen etwa zwei Drittel gerahmt, also „hängefertig“ sind. Auf rund 75 qm können Sie Kunstwerke betrachten und auswählen. In regelmäßigen Abständen werden die Kunstwerke durch neue Arbeiten ersetzt, sodass die Artothek „mit der Zeit geht.“

Mitgliedschaft:
Die Mitgliedschaft in der Krefelder Artothek ist kostenlos. Wir nehmen lediglich Ihre Daten auf. Bitte den Personalausweis oder Reisepass mitbringen.

Ausleihe:
Sie können insgesamt bis zu fünf Werke pro Leihfrist ausleihen. Die Dauer für die Ausleihe eines Werkes beträgt drei Monate. Die Verlängerung des Leihvertrages um weitere drei Monate ist möglich.

Rahmen-Formate:
Alle Arbeiten sind gerahmt. Für den Weg zu Ihnen nach Hause werden die Arbeiten zur Sicherheit in Kartons verpackt.
Standard-Formate der Rahmen sind: 50 x 40 cm, 60 x 50 cm, 80 x 60 cm und 70 x 100 cm und Objektkästen mit den Formaten 25,5 x 25,5 x 4,5 cm und 34,5 x 34,5 x 4,5 cm.

Leihgebühr:
Die Leihgebühr für ein Werk beträgt im ersten Quartal 8,- Euro. Die Leihgebühr für ein Werk im zweiten Quartal beträgt ebenfalls 8,- Euro. Im Anschluss daran wird eine Überziehungsgebühr von 1,50 Euro pro Werk und Woche fällig.

Kauf eines Werkes:
Sollten Sie sich nicht von einem Kunstwerk trennen können, ist es möglich, diese bei den Künstler/innen zu erwerben. Wir vermitteln gerne den Kontakt.

Versicherung:
Alle Arbeiten sind versichert. Für Glasbruch und Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz entstehen, haften Sie selbst oder Ihre private Haftpflichtversicherung.
Die Benutzungsordnung der Artothek können Sie hier einsehen.

Gutscheine:
Sie können in der Artothek Geschenkgutscheine erwerben, die die Beschenkten dann in der Artothek gegen Kunst einlösen können. Ausleihbedingungen wie beschrieben.