Nächste Ausstellung


Ilse Gabbert, Boris Kalinski, Irmgard Kramer,
Axel Naß, Klaus Stecher-Klaste, Lili Yuan


Austauschausstellung: 6 Künstlerinnen und Künstler des BBK-Düsseldorf zu Gast

Eröffnung der Ausstellung am
Freitag, 13. Oktober 2017
ab 20 Uhr.

Einführung: Irmgard Kramer

Dauer der Ausstellung bis:
Samstag 4. November 2017

Die Gemeinschaft Krefelder Künstler (GKK) zeigt vom 14. Okt. bis 4. Nov. 2017 im Kunst-Spektrum an der St.-Anton-Strasse 90 sechs Künstler des BBK Düsseldorf: Ilse Gabbert (Malerei), Boris Kalinski (Fotografie), Irmgard Kramer (Zeichnungen), Axel Naß (Zeichnung), Klaus Stecher-Klasté (Malerei) und Lili Yuan (Tusche).
Diese Ausstellung ist der erste Teil eines Ausstellungsaustauschs zwischen Krefeld und Düsseldorf. Eine Gegenausstellung der Krefelder Künstler in Düsseldorf ist für 2018 geplant.


In der Malerei Ilse Gabberts formen sich expressive Farbkontraste und eine rasante Pinselführung zu einer inneren Ordnung.


Boris Kalinskis fotografische Verdichtungen und kleine Ausschnitte farbiger Fassaden, Mauern, Verschläge führen stark vergrößert zu ungewohnten, meditativ erlebbaren Bild-Kompositionen.


In den Werken Irmgard Kramers breiten sich Karten von Städten aus, mit großem Abstand von weit oben betrachtet.

Von Axel Naß werden in Krefeld „Bullcrabs“, kleine, zu Malmaschinen umgebaute Spielzeuge, malen und zeichnen. Der Besucher kann die weitgehend selbständige Entstehung der Bilder mitverfolgen. Zu sehen sind fertige und im Entstehen begriffene Bilder.


Klaus Stecher-Klasté hat den Werkstoff „mein Leben“ in die Form Malerei und Zeichnung auf Jutegewebe gebracht.


Die klassische fernöstliche Malerei mit zeitgenössischer Kunst westlicher Ästhetik zu verknüpfen, ist ein wichtiger Ausgangspunkt der Tuschemalerei von Lili Yuan.